Zur Navigation . Zum Inhalt .
Fachanwältin für Medizinrecht Dr. Esther Hassert

Dr. Esther Hassert

Jahrgang

1967

Zulassung

Rechtsanwältin seit 1997
Fachanwältin für Medizinrecht seit 2006

Rechtsgebiete

Geburtsschadenrecht und allgemeines Arzthaftungsrecht

Vorträge

Qualitätssicherungskonferenz des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA)
„Haftungsrecht – Mindestmengen Perinatalzentren”
Berlin / Potsdam 2010

11. Tagung Geburtshilfe und materno-fetale Medizin
„Haftpflichtfälle aus der Pränataldiagnostik”
Dr. Horst Schmidt Kliniken 2010

12. Wormser Forum für Gynäkologie und Geburtshilfe
„Schnittstelle Praxis – Klinik: Unvollständige Befunderhebung als Haftungsgrund”
Klinikum Worms 2011

Symposium anlässlich des 20-jährigen Bestehens der AG MedRecht der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
„Fehlerkultur – der Umgang mit Fehlern in Medizin und Justiz”
Klinikum Aschaffenburg 2015

61. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
„Fehlerkultur in Medizin und Justiz”
Messse Stuttgart 2016

Veröffentlichungen

„Recht der Rundfunkgegendarstellung”
Publikation mit Fördermittel des Bundesinnenministeriums
C.H. Beck Verlag München 1997

„Mindestmengen für extreme Frühgeborene jetzt zwingend geboten”
FRAUENARZT (50) 2009, 896-900
Zeitschrift für Geburtshilfe und Frauenheilkunde 69 (2009) 876-879

„Fehlerkultur – der Umgang mit Fehlern in Medizin und Justiz”
Medizin, Ethik, Recht
Akademischer Verlag München 2017

Rechtsgebiete

Geburtsschadensrecht und allgemeines Arzthaftungsrecht

Mitgliedschaften

Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht
Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
Gesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivpflege (GNPI)
Wissenschaftlicher Beirat im Bundesverband „Das frühgeborene Kind e.V.”
Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA) Bereich Qualitätssicherung Früh- und Neugeborene
Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTiG)
Bundesfachgruppe Perinatalmedizin

Rechtsanwalt Andreas Selbitz

Andreas Selbitz

Jahrgang

1973

Ausbildung

Universität Gießen und Graz

Zulassung

Rechtsanwalt 2004
Fachanwalt für Medizinrecht 2007

Rechtsgebiete

Allgemeines Arzthaftungsrecht und Geburtsschadensrecht

Mitgliedschaften

Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltsverein